Aikido Wettingen
Kopfbild Wettingen
Aikido  = der Weg der Harmonie mit Ki (= universale Prinzipien)

Was Aikido nicht ist:
Aikido kennt keinen Wettkampf und hat nicht das Ziel, damit auf der Strasse schnell zum Erfolg über andere zu kommen.

Herkunft :
Budo Sportarten suchen die Vereinigung von Technik, Körper und Herz. Budo zeigt sich nicht nur durch die Technik, sondern vor allem durch die Einstellung des Trainierenden zum Umfeld
aus. Die Absicht von Aikido ist die Gutmütigkeit, ausgedrückt durch den Geist von Budo.
Budo ist der Weg des Kriegers. Die Techniken verlangen ein hohes Mass an Disziplin und Konzentration, um den Geist und den Körper den Gesetzen des Universums zu unterstellen
.

Das Ziel :
Nicht die Perfektion von Schritten oder das technische Können stehen im Vordergrund, vielmehr sollen Charakter und das Ego den Naturgesetzen angepasst werden. Natürliche Bewegungen sind effizient, verständlich und weich, während das eigene Zentrum stabil, fest und unbeweglich bleibt.
Aikido Bewegungen beinhalten Festigkeit und ein stabiles Zentrum, gekennzeichnet durch fliessende, kreisrunde Bewegungen. Die Prinzipien dieser runden Bewegungen machen es möglich, sich auch gegen körperlich überlegene Angreifer zu verteidigen.
Obwohl Aikido Bewegungen weich, rational und fein sind, können sie durch etwas körperliche Kraft  verheerend effektiv werden. Die schonende Anwendung dieser Techniken können Frauen, Männer und Kinder gleichermassen ansprechen, egal welchen Alters.
Aikido legt auch Wert auf Etikette und gutes Benehmen.